Artikel veröffentlicht am Donnerstag, 11.05.2017

200 Jahre Mitgliedschaft in der SPD

 

  Volles Haus im Heimatmuseum in Bergneustadt als vier Mitglieder der Neustädter SPD für je 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden. Mit dabei die Ehrengäste Aswin Parkunantharan, der Landtagskandidat für Oberberg Süd, die Bundestagsabgeordnete Michaela Engelmeier und Kreisvorsitzender Thorsten Konzelmann sowie Helene Hammelrath, Landtagsabgeordnete     aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis.

 Aswin Parkunantharan leitete die Versammlung und Michaela Engelmeier, MdB hielt die Laudatio auf Inge Isenberg (82). Isenberg war von 1969 bis 1974 die einzige Frau im Stadtrat. Dort war sie lange Jahre Vorsitzende im Schulausschuss und Mitglied des Sozialausschusses. Darüber hinaus war Inge Isenberg lange Jahre Vorsitzende der AWO Bergneustadt. Ihr Motto ist ‚nur das zu machen, was man wirklich kann‘ und ‚Politik ist nicht nur Männersache‘. An diesem Abend erhielt sie für 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD wie alle eine Urkunde, die goldene SPD-Nadel und einen Büchergutschein.

 Der Stadtverordnete Detlef Kämmerer übernahm die Ehrung für Heinrich Mühlkünzler (82) zur goldenen SPD Mitgliedschaft. Mühlkünzler, der aus Jena über Berlin 1956 nach Bergneustadt kam, und fand bei der Firma Dr. Hermann Müller (später Tewes und ISE) Arbeit. Er ist begeisterter Fußballer und über Jahrzehnte aktiv im TuS Othetal. Zudem ist er überzeugter IG-Metaller.

SPD-Vorsitzender Friedhelm Julius Beucher ließ es sich nicht nehmen, seinen alten Weggefährten Heinz Kowalski Urkunde und goldene SPD-Nadel zu verleihen. Aufgenommen durch Herbert Heidtmann gehörte Kowalski zu den jungen Wilden in der SPD.
Er lenkte früh die SPD auf umweltpolitische Themen. 1973 wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden und 1975 mit über 50% direkt in den Stadtrat gewählt. Das Mandat behielt er 10 Jahre. 1979 gewann er das Direktmandat für den Kreistag. Landschaftsversammlung und WDR Rundfunkrat folgten. Zudem ist Kowalski besonders dem Vogelschutz verbunden und als erster Nicht-Professor leitete er den Rheinischen Verband der Ornithologen. Heute ist er Schatzmeister des Naturschutzbundes NABU auf Bundesebene.

Kreisvorsitzender Thorsten Konzelmann kam eine besondere Aufgabe vor. Er ehrte des Vorsitzenden Friedhelm Julius Beucher, der ebenfalls seit 50 Jahre SPD Mitglied ist. „Friedhelm Julius Beucher hat einen unvergleichlichen Werdegang in der SPD hinter sich“, so Konzelmann. Gefördert von Erwin Göbel und Herbert Heidtmann ist er 1975 in den Stadtrat gewählt worden. 2014 holte er das Direktmandat in Bergneustadt für den Kreistag und erzielte mit 44 % das beste Ergebnis innerhalb der SPD Oberberg. Dazwischen lagen 1980 die Kandidatur für den Landtag, 20 Jahre Mitglied im SPD Landesvorstand NRW, 1987 erste Kandidatur und 1990 die Wahl in den Bundestag sowie 1998 sensationell das Direktmandat in Oberberg. Dazu gehört von 1987 bis 2007 der Vorsitz der SPD Oberberg. Folgerichtig wurde Beucher 2007 zum Ehrenvorsitzender ernannt. Seit 8 Jahren ist Beucher zudem ehrenamtlicher Präsident des Deutschen Behindertensportverband.

 

Mehr Aktuelles:
15.05.2017
Heimatvereinsunterstützungsfrühschoppen: Herzliche Einladung an alle!
11.05.2017
Ihre Erststimme für Aswin Parkunantharan
21.04.2017
Wer ist dieser Aswin ? Öffentliche Mitgliederversammlung der SPD am 25. April im "Skala" (ehemals Treppchen) um 19:00 Uhr
21.04.2017
Das schreibt der "Bergischer Bote" über unseren Landtagskandidaten Aswin Parkunantharan
11.04.2017
Seniorennachmittag am 19. April 2017: Herzliche Einladung an alle!
24.02.2017
Politischer Frühschoppen am 05.März im Jägerhof
27.01.2017
Bergneustädter Ratsherr trifft Martin Schulz
24.11.2016
Einladung zum Schweigemarsch für Frieden und gegen Krieg, Gewalt, Terror, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit
11.11.2016
  Bergneustädter Kulturfahrt nach Berlin
SPD-Ortsverein Bergneustadt       Hauptstraße 56a       51702 Bergneustadt       Telefon: 02261 41300       Telefax: 02261 49996       E-Mail: info@spd-bergneustadt.de