Artikel veröffentlicht am Montag, 07.12.2015

Viele Teilnehmer beim Schweigemarsch


Etwa 200 Bürgerinnen und Bürger aus Bergneustadt und Umgebung folgten dem Aufruf der SPD Bergneustadt und Bündnis 90/Die Grünen zum traditionellen Schweigemarsch für Frieden und gegen Krieg, Gewalt, Terror und Fremdenfeindlichkeit. Das sind fast doppelt so viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer wir im letzten Jahr.
Der Demonstrationszug führte im Schein zahlreicher Fackeln vom Rathausplatz durch die Innenstadt und durch die Altstadt zurück zur Abschlusskundgebung auf den Rathausplatz.

Auch viele Asylbewerber waren der Einladung gefolgt und nahmen an der Kundgebung teil.

Zu Beginn betonte der SPD Ortsvereinsvorsitzender Friedhelm Julius Beucher „Es ist nie wichtiger gewesen als jetzt, auf die Straße zu gehen und nicht nur entsetzt zu sein über die unsäglichen Terrorakte. Deshalb bin ich froh, dass wir hier ein friedliches Zeichen setzen.“

Bürgermeister Wilfried Holberg zeigte sich von den jüngsten Ereignissen sichtlich bewegt. „Die Terroranschläge in Paris, Ägypten, Ankara und Mali geben uns immer wieder eine traurige Notwendigkeit, uns zu versammeln, um unsere Sehnsucht und unserem Wunsch nach Frieden Ausdruck zu verleihen.“

Der Bürgermeister hatte nach den Pariser Anschlägen um einen Gedankenaustausch in der benachbarten Moschee gebeten. Vom Moscheeverein ist er zum Freitagsgebet eingeladen worden war, um vor den Gläubigen zu sprechen. „Ich habe zum Ausdruck gebracht, dass wir großen Abstand davon nehmen, unsere muslimischen Mitbürger in irgendeiner Form mit dem Terror in Verbindung zu bringen,“ so der Bürgermeister.

Weitere Redner waren Thorsten Wolter als Vertreter der katholischen Kirche, Grünen- Fraktionssprecher Axel Krieger sowie SPD-Landtagsabgeordneter Dr. Roland Adelmann. Auch die teilnehmenden Asylbewerber sprachen zu den Teilnehmerinnen und Teilnehmer und bedankten sich die freundliche Aufnahme in Bergneustadt. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von Ute und Friedemann Rink.

Mehr Aktuelles:
23.04.2018
Maibaumaufstellen auf dem Rathausplatz in Bergneustadt
11.02.2018
SPD Bergneustadt mit neuem Vorstand
07.01.2018
SPD Bergneustadt lädt ein zum winterlichen Seniorennachmittag
23.12.2017
SPD trauert um Ingo Lenz
19.11.2017
SPD auf Erneuerungskurs
14.11.2017
Einladung zum Schweigemarsch am 27. November 2017
09.11.2017
  Erinnerungsorte deutsch-französischer Geschichte und die Zukunft Europas
08.10.2017
50 Jahre Städtepartnetschaft mit Chatenay-MalabryEin Gruss der SPD Bergneustadt
27.09.2017
Friedhelm Julius Beucher, Vorsitzender der SPD Bergneustadt, erhält in seiner Eigenschaft als Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes das Bundesverdienstkreis 1. Klasse
19.09.2017
Vorstand der SPD Bergneustadt ist sich einig, die Grünfläche Talstraße muss erhalten bleiben.
SPD-Ortsverein Bergneustadt       Hauptstraße 56a       51702 Bergneustadt       Telefon: 02261 41300       Telefax: 02261 49996       E-Mail: info@spd-bergneustadt.de