Artikel veröffentlicht am Freitag, 02.03.2012

Aswin Parkunantharan spricht auf dem Politischen Aschermittwoch in Reichshof (mit Video)

Aswin Parkunantharan spricht auf dem Politischen Aschermittwoch in ReichshofKein einziger freier Platz war mehr zu bekommen. Der Saal im Reichshofer "Sinsperter Hof" war mit Genossinnen und Genossen, Gästen und Interessierten aus dem ganzen Oberbergischen Kreis bis unters Dach gefüllt.

Vertreter aus allen oberberg- ischen Ortsvereinen waren zum 4. Politischen Aschermittwoch am 22.02.2012 in den Reichshof gekommen. Susanne Maaß, Vorsitzende der SPD Reichshof, und Fraktionsvorsitzender Ralf Oettershagen begrüßten nicht nur Vertreter aus Bund, Land und Kreis, darunter auch Engelskirchens Bürgermeister Dr. Gero Karthaus sowie zahlreiche Vertreter der Reichshofer "Bunten Liste" (FDP, FWO, Grünen und Linke). Sie präsentierten auch das neue Logo der Reichshofer Sozialdemokraten mit dem Bergischen Löwen, der für Mut, Kraft und Durchsetzungs- vermögen stehe. 

 

 

Kräftig-deftig waren die Reden, so die des DGB-Regionalvorsitzenden Südwestfalen Willi Brase (MdB). „Weg mit der Leiharbeit“, forderte er und setzte darauf, die SPD beim Mindestlohn und beim Nein zur „Aufstockerleistung“ an der Seite zu haben. Renate Hendricks, Vizevorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, blickte auf eine neue Ära durch den Schulkompromiss, haute auf die FDP,die „kein Kölsch mehr ausgibt, weil es mehr Prozent als sie hat“ und war sicher, dass es keine vorgezogenen Neuwahlen gebe.

Juso-Bundesvorsitzender Sascha Vogt ließ kein gutes Haar an Schwarz-Gelb und forderte einen Politik-, und nicht nur einen Machtwechsel. Einen solchen Umbruch peilte auch Andreas Horath, Vizevorsitzender der Ortspartei, in Reichshof an. „Keine Konzepte, keine Ideen, keine Visionen, kein Geld“, überschrieb er seinen Rundumschlag, der verstärkt auf das „Millionengrab“ Monte Mare prallte. Gegen die „Betonmehrheit aus CDU und FDP“ im Kreis ging Unterbezirkschef Thorsten Konzelmann in den Ring. „Wir kommen in der Kreisspitze nicht vor“, kritisierte er die jüngste Personalentscheidung.

Eine andere Perspektive hatte IG Metall-Chef Werner Kusel. Bei ihm bekam jede Gemeinde ihr Fett weg, allerdings karnevalistisch verpackt. Aswin Parkunantharan sprach darüber, wieder "Politik für die Bürger" zu machen und weniger an sich selbst zu denken. "Laßt Euch nicht verbiegen" war seine Botschaft an die politsch Aktiven. Zur Rednerliste gehörten ferner Roland Adelmann (SPD Wiehl) und Siegfried Zessinger.


Die Redner:

Willi Brase Willi Brase 
Mitglied des Deutschen Bundestages und
DGB-Regionsvorsitzender Südwestfalen
Renate Hendricks Renate Hendricks 
NRW Landtagsabgeordnete und
stellv. Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion
Sascha Vogt Sascha Vogt
Bundesvorsitzender der JUSOS
Werner Kusel Werner Kusel 
1. Bevollmächtigter der IG Metall Gummersbach
Thorsten Konzelmann Thorsten Konzelmann
Vorsitzender der SPD Oberberg und
Mitglied des Landesvorstandes der NRWSPD
Dr. Roland Adelmann Dr. Roland Adelmann 
Stellv. Vorsitzender der SPD Oberberg und
Vorsitzender der SPD Wiehl
Siegfried Zessinger Siegfried Zessinger 
Mitglied der SPD Neunkirchen-Seelscheid und
ehemaliger Vorsitzender der SPD Reichshof
Aswin Parkunantharan Aswin Parkunantharan
Mitglied der JUSOS Oberberg und
stellv. Vorsitzender der SPD Bergneustadt
Andreas Horath Andreas Horath 
Mitglied des Reichshofer Gemeinderates und
stellv. Vorsitzender der SPD Reichshof
   
Zu den Gästen gehörten unter vielen anderen:
Dr. Gero Karthaus
, Bürgermeister der Gemeinde Engelskirchen
Wilfried Fernholz, Fraktionsvorsitzender SPD Marienheide 
Thomas Geilhaupt, Vorsitzender SPD Gummersbach 
Hans-Egon Häring, Fraktionsvorsitzender SPD Gummersbach
Klaus Krebber, Vorsitzender AG 60Plus Oberberg 
Andreas Reinéry, ehem. Bürgermeisterkandidat der SPD Reichshof
Sven Lichtmann, Vorsitzender JUSOS Oberberg 
René Kauffmann, Fraktionsvorsitzender FDP Reichshof 
Dieter Krämer, Fraktionsvorsitzender FWO Reichshof 
Michael Braun, OV-Sprecher Bündnis 90/Die Grünen Reichshof 
Matthias André, Fraktionsvorsitzender Die Linke Reichshof
uvm.
Moderation:
Ralf Wurth Ralf Wurth
Fraktionsvorsitzender der SPD Oberberg
Susanne Maaß Susanne Maaß 
Vorsitzende der SPD Reichshof
Ralf Oettershagen Ralf Oettershagen
Fraktionsvorsitzender der SPD Reichshof
Mehr Aktuelles:
30.11.2018
SPD auf dem Nikolausmarkt
25.11.2018
8 Bergneustädter beim SPD Kreisparteitag
20.11.2018
SPD fordert Abschaffung der Beiträge für Straßenausbau
19.11.2018
Bürgerinnen und Bürger diskutieren über den Zustand der SPD
11.11.2018
Quo vadis SPD?
11.11.2018
„Für eine tolerante Gesellschaft und gegen Krieg, Gewalt, Terror Rassismus und Fremdenfeindlichkeit"
18.10.2018
SPD Bergneustadt lädt ein zum herbstlichen Seniorennachmittag
27.09.2018
  Vorstandssitzung des SPD Ortsverein Bergneustadt
23.04.2018
Maibaumaufstellen auf dem Rathausplatz in Bergneustadt
11.02.2018
SPD Bergneustadt mit neuem Vorstand
SPD-Ortsverein Bergneustadt       Hauptstraße 56a       51702 Bergneustadt       Telefon: 02261 41300       Telefax: 02261 49996       E-Mail: info@spd-bergneustadt.de