Artikel veröffentlicht am Freitag, 05.04.2013

Chancen für Jugendstadtrat

Grünes Licht aus Düsseldorf für den Erhalt des Jugendstadtrates sehen die Neustädter Sozialdemokraten nach einem bekannt gewordenen Schriftverkehr zwischen Innenminister Ralf Jäger (SPD) und der Landtagspräsidentin Carina Gödecke (SPD).

In diesem Brief von Jäger an Gödecke – der unserer Zeitung und ebenso dem Jugendstadtrat vorliegt – hält der Innenminister unmissverständlich fest, dass auch die am Stärkungspakt teilnehmenden Kommunen Möglichkeiten haben, freiwillige Leistungen aufzuwenden, ohne die Vorgaben des Stärkungspaktes zu gefährden. Der Innenminister wörtlich: „Im konkreten Fall entscheidet also der Rat letztlich darüber, ob der Jugendstadtrat erhalten bleibt.“ Der SPD Vorstand fordert deshalb den Rat auf, diese einmalige wie beispielhafte Einrichtung junge Leute an der Kommunalpolitik zu beteiligen in jedem Fall weiter zu behalten. Die SPD Stadtratsfraktion wird deshalb einen entsprechenden Antrag im Rat einbringen.

Mehr Aktuelles:
11.11.2018
Quo vadis SPD?
11.11.2018
„Für eine tolerante Gesellschaft und gegen Krieg, Gewalt, Terror Rassismus und Fremdenfeindlichkeit"
18.10.2018
SPD Bergneustadt lädt ein zum herbstlichen Seniorennachmittag
27.09.2018
  Vorstandssitzung des SPD Ortsverein Bergneustadt
23.04.2018
Maibaumaufstellen auf dem Rathausplatz in Bergneustadt
11.02.2018
SPD Bergneustadt mit neuem Vorstand
07.01.2018
SPD Bergneustadt lädt ein zum winterlichen Seniorennachmittag
23.12.2017
SPD trauert um Ingo Lenz
19.11.2017
SPD auf Erneuerungskurs
14.11.2017
Einladung zum Schweigemarsch am 27. November 2017
SPD-Ortsverein Bergneustadt       Hauptstraße 56a       51702 Bergneustadt       Telefon: 02261 41300       Telefax: 02261 49996       E-Mail: info@spd-bergneustadt.de