Artikel veröffentlicht am Mittwoch, 02.02.2011

Infoveranstaltung gefordert

Wegen der dramatisch zurückgehenden Schülerzahlen und der hohen Abwanderungsquote von Bergneustädter Schülerinnen und Schüler in anderen Gemeinden mahnen die Neustädter Sozialdemokraten kommunalen Handlungsbedarf an.

In einem Schreiben an Bürgermeister Gerhard Halbe (siehe unten) bitten der Ortsvereinsvorsitzender der SPD Friedhelm Julius Beucher, sein Stellvertreter Daniel Grütz sowie Fraktionsvorsitzender Stefan Retzerau zu einer Informationsveranstaltung mit einem Ministeriumsvertreter einzuladen. Bei dieser Informationsveranstaltung sollen Perspektiven für eine veränderte Schullandschaft in der Feste aufgezeigt werden mit dem Ziel, ein optimales Schulangebot auf Dauer vorhalten zu können.

Der Bergneustädter SPD geht es dabei darum, einen Allparteien-Konsens für eine solche wichtige Zukunftsfrage herzustellen. Zugleich weist die SPD Bergneustadt aber auch daraufhin, dass sie bereit ist eine solche Informationsveranstaltung alleine durchzuführen, falls der Bürgermeister nicht als Veranstalter auftreten will.

Zu der geplanten Veranstaltung sollen neben den Bürgerinnen und Bürger der Stadt auch die Entscheider in Rat und Verwaltung sowie Schulleiter und Elternvertreter eingeladen werden.

Download:
Offener Brief an den Bürgermeister der Stadt Bergneustadt:
Entwicklung einer zukunftsfähigen Schullandschaft in Bergneustadt

Mehr Aktuelles:
Mehr Aktuelles:
SPD-Ortsverein Bergneustadt       Hauptstraße 56a       51702 Bergneustadt       Telefon: 02261 41300       Telefax: 02261 49996       E-Mail: info@spd-bergneustadt.de