Artikel veröffentlicht am Mittwoch, 16.03.2011

SPD trauert um Lothar Imhausen

Die Bergneustädter SPD trauert um ihr langjähriges Mitglied und ehemaligen Stadtverordneten Lothar Imhausen, der am 9. März 2011 im Alter von 85 Jahren nach kurzem Krankenhausaufenthalt plötzlich verstorben ist. Das tiefempfundene Mitgefühl gilt insbesondere seiner Ehefrau sowie den drei Töchtern mit ihren Familien.
SPD trauert um Lothar Imhausen
Lothar Imhausen trat am 01.01.1958 in die SPD ein und wurde bereits am 25.03.1963 in den Neustädter Stadtrat gewählt. Ingesamt 31 Jahre lang gehörte er dem Kommunalparlament an nachdem er immer wieder, von der Bevölkerung mit großen Mehrheiten ausgestattet, wieder gewählt wurde. 

Von 1969 an war er Mitglied des Sparkassen- und Verwaltungsrats, von 1984 bis 1971 stellvertretender Vorsitzender und seit 1971 dessen Vorsitzender. Ebenso wirkte Lothar Imhausen in der Gesellschafterversammlung des Krankenhauses sowie ein der Hauptversammlung und Aufsichtsrat der OVAG. In den verschiedensten Ausschüssen des Rates, so insbesondere im Haupt- und Finanzausschuss war das Wort des selbständigen Kaufmanns von hohem Gewicht. 

In den Nachkriegsjahren hatte er am Stadtwald mit seiner Ehefrau ein Geschäft aufgebaut, das mit Transporten begann, in einen Kohlenhandel sich fortentwickelte und später in einen Getränkehandel überging. Nach Aufgabe seines Geschäftes widmete er sich intensiv der Holzschnitzerei, die er so weit perfektionierte, dass man in den letzten Jahrzehnten gar auf Ausstellungen antreffen konnte. 

Lothar Imhausen war ein verlässlicher Wegbegleiter, der als „Junge des Ruhrgebiets“ (geboren in Marl-Hüls) immer hielt, was er versprach. Die Neustädter SPD dankt Lothar Imhausen für seine Arbeit und Treue und wird ihm en ehrendes Andenken bewahren.

Mehr Aktuelles
Mehr Aktuelles:
SPD-Ortsverein Bergneustadt       Hauptstraße 56a       51702 Bergneustadt       Telefon: 02261 41300       Telefax: 02261 49996       E-Mail: info@spd-bergneustadt.de